World of Warships Closed Beta hat begonnen

  • Also alles ok soweit!
    Spiel lief bei mir flüssig bis auf kurze Lags und Ruckler, die wohl auch an meiner Internetverbindung liegen können, da die öfter mal kleinere Zicken macht. Man kann bisher Amis und Japaner spielen. Weitere Nationen wie z.B die Deutschen sollen noch kommen. Die Standardmissionen sind 8 gegen 8.
    Die Schiffe sind schön modelliert und sehen gut aus...aber wirklich simuliert ist da nix. Die Steuerung ist recht einfach und viele Funktionen gibts nicht.
    Also irgendwie ist es doch ziemlich arcade und die Battles eigentlich immer wieder das Gleiche. Da gefällt mir die Navy Action Beta deutlich besser, was Seeschlachten angeht.
    Bin jetzt beim 2. Schiff nach dem Anfängerschiff. Bald kann ich Flugzeugträger freischalten..mal sehen, was das für neue Möglichkeiten bringt.
    Aber ob ich das regelmäßig spielen werde, bezweifele ich jetzt schon.
    Denn es gibt momentan viele weitere interessante Spiele...

  • was hast du denn erwartet? ich dachte du kennst WoT!


    WoWs ist nicht viel anders als WoT und auch das ist weder eine Simulation noch Realistisch.


    in WoWs haste schiffe die kann man bequem mit WASD steuern, gegner zielt man mit dem Fadenkreuz an und man kann nur die Hauptbewaffnung und Torpepdos steuern.
    Nebenbewaffnung und Flak schießen Automatisch sobald ein gegner in den Wirkenungsbereich der Waffen kommt.


    Wenn man getroffen wird kann man sein Schiff reparieren, etc aber alles ist so gehalten das man nicht einzelene Sektionen, etc reparieren muss.


    Das Spiel ist simpel aufgebaut, ein gefecht dauert so 15min und genau so ist es gewollt und geplant.
    Jeder Schiffstyp hat seine Rolle nach dem Stein/Schere/Papier Prinzip.


    Es ist eine Sehr gut Aussehender Schiffsshooter, halt WoT mit schiffen nur besserer Grafikengine.



    WoWs und NavalAction sind nicht zu vergleichen, das eine ist ein kurzweiliger Shooter das andere eine Simulation, aber wie man bei vielen anderen Spielen sieht und das schon seit jahren, Simulation ist eine Nischenecke und damit wird niemals jemand richtig geld verdienen, gut aussehende Actionlasstige Spiele die keine Stunden der vorbereitung brauchen, kein tagelanges auswändig lernen der Keybelegung oder anschaffung von teuerem Equipment, das ist das was der Käufer von gestern, heute und morgen will.
    Entweder damit abfinden oder warten bis mal irgendeiner was versucht was nach kurzer zeit wieder scheitert.

    RedOrchestra2-Wiesel - World of Tanks/World of Warships-WildesWiesel - Naval Action-TH Wolf

  • Ede hat mit allem, was er oben geschrieben hat, grundsätzlich Recht!
    WoT habe ich nie gespielt und in WoWarplanes nur mal kurz reingeschaut. Es ist, wie geschrieben wurde, ein Schiffsshooter im World-of-Stil.
    Dass das von dem erfolgreichen Wargaming-Team ganz bewusst so konzipiert wurde und keine extrem detaillierte Nischen-Simulation ist, ist mir auch klar!
    Und sie werden natürlich auch ihre Erfahrungen mit WoT und WoWp da in die Entwicklung mit einbezogen haben, um das ganze Spielerlebnis für den Casual-Spieler und den Cash-Flow für sich selber noch weiter zu optimieren.
    Und ich sag ja auch nicht, dass es nicht auch Spaß machen kann, vor allem im Team.
    Ein klein bisschen mehr Komplexität oder zumindest diese großen Schiffe multicrew fahren zu können hätte ich mir aber schon gewünscht...

  • was soll es denn für erweiterungen geben Greni??
    meinste da kommt ein Realismus Teil?


    WoWs ist vom prinziep her nichts anderes als WoT und selbst WoT überfordert 98% der Spielerschaft.
    Es gibt keinen Simulationsmodus für WoT und wird es auch nicht für WoWs geben.


    Multicrew etc wird es niemals geben, dafür ist das Spiel nicht ausgelegt.


    mal sehen wie es weiter geht in der CBT zZt trolle ich die zu schnell hochgelevelten Newbees mit meiner Aoba, macht Fun sie aus ihren "unzerstörbaren" BBs rauszuhauen, aber noch mehr Spass machen die DDs, die sind echt Übel, gerade die Japse mit ihren LongRange Torps

    RedOrchestra2-Wiesel - World of Tanks/World of Warships-WildesWiesel - Naval Action-TH Wolf

  • was soll es denn für erweiterungen geben Greni??
    meinste da kommt ein Realismus Teil?


    Was ich meine ist irrelevant und es ist mir klar, das es bei WOS keinen Einzug halten wird.


    Wenn meine Meinung relevant wäre, wäre es ein Seekrieg-Game im MMO-Bereich, welches die Feature u. Geschichte in Burning Steel für den Seekrieg enthält, UBoote und Grafik aus Silent Hunter, sowie Grafik und Schiffe aus WOS. :)


    Und als Erweiterung der Landkrieg in Europa mit Features aus BGE nur überholt, Realismus & Steuerung& Features aus Steel Beats, Panzergrafik aus WOT. ALs DLC dann der Pazifikkrieg, denn da könnte man alle Eigenschaften auf alle anderen Modelle übertragen + Karte :)


    Die Lufkrieg Eigenschaften würden aus IL2 kommen ...


    Das wäre mein Ding :thumbsup: , wenn auch gerade der letzte Teil der Antwort voll am Thema vorbei war, aber es ging gerade mit mir durch ;)

  • World of Warships


    Eine Kopie eines guten Spiels


    Zu meinem Bedauern sind doch sehr viele Gemeinsamkeiten mit NavyField2 aufgetaucht. Ich hatte wirklich die Hoffnung dass sich World of Warships gegenüber NavyField2 in den Bereichen,
    Steuerung, Physik und Gameplay unterscheiden. Und nun ist es meines Erachtens einfach eine besser gerenderte Kopie des NavyField2 Spiels mit einer weit aus längerer Entwicklungsphase.
    World of Warplanes war nicht das wo man erwartet hatte, World of Warships könnte der Nachfolger sein. ||

  • Habe mich mal in die CBT eingekauft :D


    Wer ist denn nun dort aktiv?


    Ist ja erstmal ganz nett, praktisch genau das was ich erwartet habe: Nimm World of Tanks, ersetze Panzer durch Kriegsschiffe.
    Für einige spaßige Runden ganz gut, bin jetzt mit einer St. Louis auf Tier III, demnächst darf ich dann wählen ob ich mit Trägern oder Kreuzern weiterfahren möchte.