20-Jahre-Jubiläum und Neuigkeiten

  • Hallo Leute,

    ich war länger nicht hier. Hoffe, es geht jedem gut!

    Habe auch schon jahrelang kein WWIIOL mehr gespielt, nur mal gelegentlich kurz reingeschaut. Aber da hier ja noch die Reste der alten deutschsprachigen WWIIOL-Community sind:


    Heute feiert WWII Online seinen 20. Geburtstag! 20 Jahre, schon irre! Für ein MMO eine Ewigkeit! Irgendwie hat CRS es geschafft, sich durchzuschlagen und das Spiel am Laufen zu halten. Vor ein paar Jahren gab es ja auch einen Wechsel bei CRS, so dass es seitdem unter neuer Leitung so vor sich hinwurschtelt.

    Nun gut, aus Gründen der Erinnerung habe ich gestern und heute mal ihre Jubiläums-Streams auf Zoom mit verfolgt. Die Videos davon wird man sich dann auch auf deren Youtube-Seite ansehen können.


    Hier mal kurz die Neuigkeiten:


    - Alles was auf der aktuellen Roadmap ist soll für WWIIOL 1.0 noch fertig entwickelt werden

    -Darunter Ingame-Voice, und zwar sowohl Sprachchat mit Spielern in der Nähe und auch über Sprachkanäle. So dass kein Discord oder TS mehr zur Sprachkommunikation nötig ist. Geplant für Ende 2021.

    - Auf Steam Wechsel von Early-Access to Full Release.

    - Neues Abomodell: In Zukunft soll es nur noch ein Abo geben: Premium für 9,99$ / Monat (Die Builder/ Hero - Abos bleiben)


    Neue Grafik-Engine: Wechsel auf Unreal Engine 4. Portierung des Spiel in UE4. Dies wird das nächste große Projekt sein (Schon sehr lange überfällig...) und den Schritt zu WWIIOL 2.0 einleiten. Erste Eindrücke davon haben sie in einem kurzen Demo-Video gezeigt.


    Neues Team und neues Spiel:

    Das Studio Talos Interactive, das einen WWII-Shooter mit dem Namen "Resistance-Liberation" entwickelt hat, arbeitet nun mit CRS zusammen. Unter dem Namen "WWIIOL Chokepoint" soll deren WWII-Shooter, der bereits in UE4 entwickelt wurde, von CRS auf Steam als eigenständiges Spiel herausgebracht werden. So dass unter dem Dach und Namen WWIIOL dann zwei Spiele laufen werden: Chokepoint als Shooter auf begrenzten Maps und WWIIOL Online als MMO. Beide Spiele sollen dann mit dem neuen Abo von 9,99$ gespielt werden können. Damit erhofft man sich Synergien und positive Wechselwirkungen zwischen den Spielern, die dann beide Spiele spielen können. Und von der Entwicklerseite erhofft man sich so schnellere Fortschritte bei der Portierung zu UE4, da Talos sein Game bereits in UE4 entwickelt hat. Chokepoint soll dann auch als Testumgebung für die Implementierung neuer Einheiten und Grafiken in UE4 dienen, die dann auch in WWIIOL 2.0 eingebaut werden sollen.


    Mal sehen, ob das was wird und ob sie das mit der Portierung zu UE4 hinkriegen.


    Dies nur mal so zur Info. Falls es wen interessiert...


    !S Kosty

  • Ich drück den game die Daumen. Habe die letzten Monate auch mal wieder aktiver verfolgt und auch einen Blick ins Spiel geworfen.


    Man trifft überwiegend die alten Veteranen und ab und an mal eine größere Schlacht

    Leider ist die update Politik das große Problem. Letzter Patch nach einem Tag wieder zurückgenommen, Game war unspielbar geworden.


    Bisher auch meine nicht im geplanten Umfang wieder ausgerollt.


    Ich bezweifle aktuell das sie das ruder noch rum reißen. Aber gerne denke ich an die alten Tage in 2008 und Co zurück.


    Wenn ich wieder mehr Zeit und einen neuen Rechner habe, bin ich auch echt wieder arma und Co interessiert.