Russland versus Ukraine

  • Hier noch etwas zur dem eingesetzten "RUS-Equipment" im Ukraine-Krieg...



    Und noch etwas zur der "Vorbereitung und Logistik des RUS-Angriffs" und der Verlegungen über die Schiene...



    Und hier ist noch eine "Aktuelle Übersicht über das Zerstörte oder Eroberte Material" beider Seiten :


    Eine Sache ist mir darin aufgefallen, wobei es hier anscheinend der kleine "David besser weiß seine Panzer gg. den übermächtigen Goliath" zu bedienen...


    Ukraine - Panzer (47, davon zerstört: 15, aufgegeben: 10, erbeutet: 21)

    RUS - Panzer (162, davon zerstört: 56, beschädigt: 2, aufgegeben: 30, erbeutet: 74)


    https://www.oryxspioenkop.com/…ocumenting-equipment.html


    Dank und Gruß GB.



  • Waffenanalyse der Ukrainer - Panzerfaust 3, usw. - Gefechtsituation


    Wenn man die Verluste der Russen so sieht und wenn die Zählungen so einigermaßen stimmen, entsorgen die doch nur ihre alten Modelle in einem anderen Land *Vorsicht Sarkasmus



    Was mich diese Woche erstaunte...warum haben die Türken Drohnen und wir nicht? ^^ ;)

    Weil in Österreich, sowie in Deutschland jahrelang von der Regierung das Militär kaputtgespart wurde....


    Das neue Geld, welche zugeschossen wird, muss ja großteils mal verwwendet werden um Instandhaltungsarbeiten angehen zu können.....

  • Dank und Gruß GB.

    Ukraine - Panzer (47, davon zerstört: 15, aufgegeben: 10, erbeutet: 21)

    RUS - Panzer (162, davon zerstört: 56, beschädigt: 2, aufgegeben: 30, erbeutet: 74)

    Setzt man die Zahlen als einigermaßen korrekt an, blieben demnach der Ukraine netto = 43 und Russland = 148 Panzer. Rein prozentual betrachtet hat sich interessanterweise nichts geändert, Ukraine bringt ca. 22,5 % Panzer in den Pott, Russland den Rest, vorher wie nachher. Mal abgesehen davon, dass das einigermaßen zynisch ist, das dahinterstehende Leid so mathematisch zu betrachteten (es sei denn man tut es, weil man als Militär damit sein Brot verdienen muss), bleibt damit übrigens alles andere Gerät außerhalb der Betrachtung.

    In der letzten umfangreichen Panzerdoku, die ich gesehen habe, endete das Fazit damit, dass die Ära der schweren Panzerfahrzeuge für militärische Auseinandersetzungen unter gleichwertig ausgerüsteten Staaten als abgelaufen angesehen werden kann. Panzer erfüllen lediglich in Unrechtsstaaten eine gute Funktion darin, die eigene Bevölkerung wirksam in Schach zu halten und zu unterdrücken. Müsste die hier gewesen sein:

    Panzer!

    Die o. g. Zahlenspiegeln spiegeln aus meiner Sicht nicht zwingend eine "Stärke Davids" wieder. Wenn man nach der Faustregel geht, dass grundsätzlich ein Angreifer sowieso mit einem Kräfteverhältnis von 3:1 anrücken muss, wenn er siegreich sein will (und entsprechende Verluste verschmerzen will), sind die Zahlen sogar erwartbar. Soweit ich nach kurzer Recherche herausbekommen habe, geht dieses Prinzip relativ auf die Schriften von v. Clausewitz zurück. Aber ob sich solche Weisheiten heutzutage in der Realität so bewahrheiten? Kriege kennen nur Verlierer. Wahrscheinlich ist es da einfacher, einen halbwegs zutreffenden Wetterbericht zu prognostizieren, oder? ?(

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

  • Finde so Videos bringen irgendwie nix rüber. Da finde ich persönliche Ansichten & Meinungen interessanter.

    Aber solche Videos regen auch eine "Diskussion" an und bilden eine mögliche Grundlage dafür oder bildet das "fehlende Hintergrundwissen", was uns als Außenstehende oder nur durch die "Offiziellen Medien" gar nicht solche Informationen weiter gegeben werden, da es in den regulären Medien überwiegend "nur" um die mittlerweile über 2,0Mio Flüchtlinge als Opfer des Krieges geht aber wenig über die "militärischen Bewegungen, Verluste oder gar Schlachtgewinne (wenn man in der Verbindung darüber über Menschenleben spricht überhaupt über Gewinn sprechen kann)"...


    Dank und Gruß GB.


  • Bayraktar Song...übersetzung auf englisch ...für den, der es noch nicht kennt


    Bayraktar...türkische Drohne, welche dzt. von der ukraine verwendet wird


    BAYRAKTAR = Fahnenträger


    Politische Meinungen sind unerwünscht :/ ;( ;P


    noch etwas, was zum Teil auch meine persönliche meinung spiegelt und ich glaube niicht wenige sind davon betroffen.....evtl. der nächste BP von AT ;)

  • Jo jo jo, so isses natürlich in Wirklichkeit, der Hammer thug (Vorsicht, ironisch gemeint, wenn Irre über Irre philosophieren, einfach geil).


    Wo und wer ist Putin?

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

    Edited once, last by Kotelett ().

  • Langsam aber sicher wird es leider eng für die Ukraine, da die RUS-Truppen den Ring um Kief immer enger ziehen... ;(



    Vor allem wenn solche "Deppen" von Söldnern in der Ukraine eingesetzt werden, welche dann Ihren Standort über "soziale Medien" dem Feind auf die Nase binden und dieser dann einfach ein paar gelenkte Raketen quer über die ganze Ukraine schickt und so direkt 35 Mann auf einmal mit Ihrem Leben dafür bezahlen... 8|



    Dank und Gruß GB.

  • Betrefffend den Söldner....ich würd mir das überlegen - Bericht eines wieder ausgereisten Söldners - ist von RT (keine Ahnung ob es stimmt - lese immer beide Seiten)


    https://de.rt.com/europa/13405…schnitten-alles-im-arsch/


    "Für alle, die sich fragen, was hier vor sich geht: Wir waren in der 'Georgischen Nationallegion' in der 102. Landwehr der Ukraine. Unser Stützpunkt wurde verwüstet, und der Stützpunkt ganz in unserer Nähe wurde verwüstet. US-Amerikaner, Briten ... Tonnenweise tote Briten. Sie erzählen nichts ... Sie zählen unsere Toten zu ihren eigenen.

    Sie versuchen, uns nach Kiew zu schicken – ohne verdammte Waffen und Ausrüstung, ohne Körperschutzplatten für die Flakwesten. Und wer das Glück hatte, Waffen zu bekommen, bekam nur zehn verdammte Patronen im Magazin.

    Als sie uns nach Kiew schicken wollten, sagten wir nein. Unsere ganze Gruppe – ein paar US-Amerikaner, Kanadier, Briten – sagte nein. Sie sagten uns, wir sollen gottverdammt nochmal dorthin ausrücken, sonst würden sie uns in den Rücken schießen. Jedenfalls versteckten wir uns – ich, dieser eine Brite und noch ein US-Amerikaner – in einem Krankenwagen hinten, um rauszukommen.

    Wir sind an der Grenze angekommen, und da ist auch alles im Arsch: An der Grenze wird jeder, der irgendwelche Ausrüstung, irgendwas Militärisches dabeihat, aus der Schlange gezogen und zurück an die Front geschickt.

    Wir wurden etwa fünf Klicks (Kilometer, NATO-Militärjargon) von der Grenze abgesetzt, also gingen wir zu Fuß. Wir kommen also an der Grenze an, und da ist eine Gruppe humanitärer Helfer mit Ehemaligen aus Sondereinheiten aus England. Sie zogen uns beiseite – zerrten uns da raus und versteckten uns.

    Sie so: 'Ihr müsst eure gesamte Ausrüstung ablegen – sie picken Leute raus, zerschneiden deren Pässe und schicken sie zurück.' Wir ließen unseren ganzen Kram fallen, zogen Rotkreuz-Westen an – und sie hatten humanitäre Pässe, mit deren Hilfe sie uns über die ukrainische Grenze brachten.

    Die Leute dürfen nicht mehr hierherkommen: Das hier ist eine Falle, und sie lassen einen verdammt noch mal nicht gehen.

    Am besten fährt man mit dem Auto raus – Leute mit einem Fahrzeug haben bessere Chancen, ihre ganze Ausrüstung irgendwo hinten zu verstecken, also was auch immer sie noch mitnehmen wollen. Aber versucht ja nicht, die Ukraine zu Fuß zu verlassen, wenn ihr euch freiwillig gemeldet habt.

    Da ist alles im Arsch, es ist eine Falle. Und ich kenne mehrere Leute, die meinen Bericht bestätigen können."

  • Echt jetzt??? Einen Bericht von RT anführen, im Ernst??? Ich hätte als Quelle eher was von Campact genommen oder von Xavier Naidoo ...

    Aber nichts für ungut:

    https://c.tenor.com/94gl8f4iz7oAAAAd/putin-laughing.gif

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

  • Hallo Zusammen,


    Jetzt wird es langsam aber sicher Ernst für die Ukraine und Russland packt die "militärische Keule" aus und fahren alles auf, was deren Kriegsmaschinerie zu bieten hat... ;(thug



    Der Einzige Hoffnungsschimmer ist es, dass die "Einzelstiche" der Ukraine die "Logistik" der RUS-Truppen stören und wenigstens für eine kurze Zeit unterbrechen :


    Hier wird von Verpflegung für 200.000 RUS-Soldaten berichtet und von 4 Mio Liter Öl/Diesel pro Tag, um die ganze Maschinerie überhaupt am Laufen zu halten!? :/



    Dank und Gruß GB.

  • Echt jetzt??? Einen Bericht von RT anführen, im Ernst??? Ich hätte als Quelle eher was von Campact genommen oder von Xavier Naidoo ...

    Aber nichts für ungut:

    https://c.tenor.com/94gl8f4iz7oAAAAd/putin-laughing.gif

    geh glaubst die eu, oder usa betreibt keine propaganda.....???? Es wird auf beiden Seiten gelogen und gefälscht, die schenken sich beide nichts und da krieg herrscht, kannste theoretisch jedes medium vergessen und am besten selber hinfahren.


    Bsp....westlicher Medien....shopping mall kiev bombardiert (war ja angeblich zivil - nachweislich nicht mehr), Biolabore wurden am Anfang in der Ukraine bestritten (Nuland gab es zu, dass diese betrieben wurden).


    wie gesagt ich les beide propaganda seiten auch den österreichischen rotfunk....und irgendwie gibt es da immer einen Zwischenweg was stimmen und könnte und was nicht - man wird hier so und so nur das glauben, was man will


    Betreffend den Söldnern halte ich den Bericht für nachvollziehbar, da der Großteil der Söldner unter dem Azov-Battailon kämpft, welches nachweislich nicht viel von multikulti hält......gibts glaub ich auf stern-tv eine nette reportage über den nationalen flügel in der Regierung.....wenn man diese sichtweise sieht, was auf deren veranstaltungen gesagt wird (schlachtet die deutschen, engländer, russen und andere ab, sie sind schweine, usw....) - dann werden die ausländischen söldner dort wie vieh behandelt.....


    Ist so ziemlich das gleiche, wenn zigeuner unter hitler gekämpft hätten....ab an die front mit wenig schuss und stirb

  • Der Einzige Hoffnungsschimmer ist es, dass die "Einzelstiche" der Ukraine die "Logistik" der RUS-Truppen stören und wenigstens für eine kurze Zeit unterbrechen

    Ich glaub das bringt nichts, russland wird keine niederlage akzeptieren und dann eben alles flächendeckend bombardieren.....Bis sie ihr ziel erreicht haben....


    Diese "Nadelstiche" zögern das unaufhaltbare nur hinaus und bringt maximal mehr leiden für die bevölkerung.....




    paar Zitate aus der Geschichte:


    Meine Geschichte“ wird der Deutsche folgendermaßen zitiert: „Man kann die Russen nicht besiegen, das haben wir über Jahrhunderte gelernt. Aber man kann den Russen falsche Werte einbläuen, dann besiegen sie sich von selbst. “


    ich kenne 100 möglichkeiten den russischen bären aus der höhle zu locken, aber keine um ihn wieder zurückzudrängen.

  • ...Hier ist auch noch ein "Interessanter Bericht" zum möglichen Sturz von Putin und der Einschätzung der aktuellen Lage, wo sich Russland anscheinend nur auf einen "Blitzkrieg" eingestellt hat und nun keinen Schritt weiter kommen und sogar Aufgrund Ihre mangelnden Vorbereitung / Logistik Ihre eigenen Soldaten opfern oder im Stich lassen (also ähnlich wie im 2.Weltkrieg, wo es nur um die Masse ging, welche man dem Deutschen Feind entgegenwarf und nicht um die bessere oder gar gleichwertige Bewaffnung)... thug



    Dank und Gruß GB.

  • geh glaubst die eu, oder usa betreibt keine propaganda.....???? Es wird auf beiden Seiten gelogen und gefälscht, die schenken sich beide nichts und da krieg herrscht, kannste theoretisch jedes medium vergessen und am besten selber hinfahren.

    Ja, aber es gibt einen signifikanten Unterschied, ob ich mich bei Staatsmedien wie RT, die mittlerweile auschließlich Propaganda machen, und auf US-Seite über die News aus dem Weißen Haus verlasse, oder: weitgehend unabhängige Medien nutze, um wenigstens halbwegs objektive Infos ranzubekommen. Den von dir beschriebenen Weg, sich bei den Propagandanews beider Seiten zu bedienen und dann daraus eine vermeintliche Schnittmenge zu bilden, erscheint nun wirklich nicht als klügste Idee. Hättest du z. B. Al Jhazira als Quelle angeführt wäre das schon glaubwürdiger gewesen, aber Söldner"geschichtschen" von RT anzuführen, zeugt nicht gerade von erfahrenen Recherchekenntnissen. Nicht umsonst wird in dt. Medien oft genug angeführt, dass man weder die einen noch die anderen Berichte wirklich glaubhaft und abschließend bewerten kann.


    Und zu meinen, dass Russland zwingend gewinnen wird, und dafür Zitate aus der Geschichte als "Nachweis" zu benennen, wirkt ein bissel wie Märchen der Gebrüder G. ;) nachzuerzählen. Weder Russland (und das zu Sowjetzeiten!) noch die Nato in der jungen Geschichte waren z. B. in der Lage, Afghanistan dauerhaft unter friedliche Kontrolle zu bringen. Was bringt dich also auf die verwegene Idee, dass Putins Russland die Ukraine tatsächlich dauerhaft erobern o. ä. kann?


    Bei welcher Argumentation ich dir sicherlich unwidersprochen Recht geben würde ist, dass Russland unter Verwendung von z. B. A-Waffen die ukranischen Ländereien unbewohnbar machen könnte. aber diesem Schicksal würden mit Sicherheit nach kurzer Zeit deren eigenen Gebiete erliegen, da die Nato sicherlich so bescheuert wäre, ebenfalls Massenvernichtungswaffen einzusetzen.


    Der Ausgang des Krieges ist mithin aus meiner Sicht nachwievor offener, als sich so mancher Stratege, egal welcher Seite, eingestehen oder wünschen würde. Over and Out 8)

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

    Edited once, last by Kotelett ().

  • Russland wird, zumindest aus meiner Sicht, eine vollständige Besetzung erreichen, einen Sieg wohl niemals. Dazu bedarf es kein Waffensystemvergleich. Hier ist es einfach die Masse, welche Russland hier reindrücken kann. Es wird auf den berüchtigten Partisanen- u. Guerillakrieg inkl. einem Massaker, was man wohl auch im zweiten WK nicht gesehen hat, hinauslaufen.

    Vor allem dann, wenn der Westen weiterhin militärisch inaktiv bleibt.


  • Vor allem dann, wenn der Westen weiterhin militärisch inaktiv bleibt.

    Meinst der Westen solle militärisch eingreifen??? Ich glaub jeder weiss, zu was das führen wird....


    Die einzige Möglichkeit sehe ich nur, wenn beide parteien an den Verhandlungstisch geholt werden, Minsker Abkommen wieder aktivieren, Abstimmung der Regionen über den Verbbleib mit Hilfe OSZE Beobachter usw.....


    Wenn der Westen weiter Waffen liefert, wird Russland weiter Städte dem Erdboden gleichmachen....


    ---------------------------

    Betreffend der Söldner - das ist eine reine Todesgrube, für jeden der dort hin will....

    https://www.puls24.at/news/chr…keiner-lebend-raus/259589


    @Kotelett....was unterscheidet bitte die propaganda vom westen, russen, araber oder chinesen......jeder will seine sogenannte "Wahrheit" den Bürgern seines Landes reindrücken und umgekehrt........welchem medium man vertraut und glaubt bleibt natürlich jedem sellbst überlassen.....aber zu meinen der Westen sei so lupenrein und ehrlich-dem kann ich leider durch MEINE ERFAHRUNG nichts abgewinnen. der Westen steht sich in Propaganda und Zensur um nichts nach wie die Russen oder chinesen - Der Westen machts einfach besser

  • Video-prank with UK Secretary of State for Defence Ben Wallace (Full Video)

    Der gibt sich als ukranischer Minister aus. und diskutiert über Waffenlieferung usw....


    On March 17, 2022, Vovan and Lexus (Prince Harry, Elton John, Boris Johnson and others) held a video conference with British Defense Minister Ben Wallace on behalf of Prime Minister of Ukraine Denis Shmyhal. FULL VIDEO. Some part of the conversation has been deleted because it is likely to affect the national security of the UK.