Neue Tastatur - mechanisch und ergonomisch

  • Moin,

    hab mich jetzt nen Abend im Netz umgesehen, und wollte mal euren Erfahrungen und Empfehlungen lauschen?!


    Ich suche derzeit eine neue Tastatur, weil mir meine ständig ins Spielehandwerk pfuscht. Aus meiner Sicht ist es wohl die Software die verrückt spielt, im Spielen oder bei Musik spielt der Lautstärkeregler verrückt und regelt die Lautstärke runter, die RGB-Profile verstellen sich des öfteren, die Tasten haken an Stellen, wenn es drauf ankommt usw. ||. Wenn ich die Software deaktiviere, läuft es wieder normal, daher gehe ich davon aus, dass es am Headset z. B. nicht liegen kann.


    Auf der Arbeit habe ich derzeit eine Cherry-Tastatur und bin mit dieser sehr zufrieden, allerdings kenn ich von denen keine Gaming-Tatstaturen. Weiterhin merke ich mittlerweile, dass die Fingerknochen nach langem Zocken schmerzen und wollte daher was ergonomisches Suchen. Was für Schulter und Arme schon eine Entlastung bringen soll, ist ein TKL, also ohne Numpad. Habt ihr Vorschläge, Erfahrungen in der Richtung, suche so bis 150 € maximal?


    Pech hat mir Roccat empfohlen. Corsair macht auch n guten Eindruck. Vom Tastenanschlag haben mir bisher Cherry MX Red am Besten gefallen.

    Wie sieht es bei euch aus?

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

  • Lese jetzt mal raus, dass du kein Freund von Klicks bist und eher zu linearem Verhalten tendierst. Die MX Red sind da ziemlich gut und spielen auf jeden Fall oben mit. Hatte bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit mehreren cherry red tastaturen gemacht.

    Was mich persönlich bei den Cherry switchen ein bisschen stört, ist dass der Kontaktpunkt erst nach der hälfte der Strecke ist. (2mm) Ich präferiere da mittlerweile wesentlich taktilere einstellungen (0,3 mm).


    Die Ergonomievorteile einer tkl sind ausschließlich durch die Breite. Wenn man eine sehr schmale Schulterbreite hat, muss man bei einer Tastatur mit numpad um die maus effektiv bedienen zu können in einem winkel nach außen arbeiten, was auf dauer nicht gut ist. Bei größeren Schulterbreiten sollte das aber eigentlich kein Problem sein. Gerade da ich gelegentlich auch mit bspw. Excel arbeite oder Arma mit mods spiele, ist das numpad schnell zum unverzichtbaren Begleiter für mich geworden.

    Bezüglich deiner Schmerzen im Fingerknochen würde ich dir raten mal eine Handballenauflage zu versuchen. Durch den veränderten Winkel hast du m.E. da eher Chancen.


    Die Corsair K65 mini wäre zum Beispiel eine gute option für dich, wenn du wirklich eine tkl willst: https://www.amazon.de/dp/B08XK…an_i_XR4BK8QCSQDBBZHMQ0T5

    Lass dich da nicht von der hässlichen leertaste abschrecken, da liegen 2 dabei.



    Mit Numpad ist in der Preisklasse wahrscheinlich die Corsair K70 mk2 die beste Option: https://www.amazon.de/dp/B07CZ…an_i_PDF6DZ8PGDN9ZBRHV42X


    Einfach mal ausprobieren. Fernabsatzgesetz sei dank


    Ich selbst hab seit Anfang 2019 die Wooting 2 im Einsatz. Die hat analoge tasten auf optischer basis und ist daher nochmal leiser als die Konkurrenz durch fehlenden physikalischen Aktivierungspunkt. Vorteil der Analoggeschichte ist auch, dass ich zum Beispiel mit einer Taste mehrere Aktionen durchführen kann. Wenn ich die W-taste reindrücke, wechselt er zwischen shift+w und w abhängig von der Drucktiefe. In z.B. Snowrunner kann ich auch voll analoge Eingaben tätigen. Weiterer Vorteil ist der einstellbare Aktivierungspunkt, welcher sich zwischen 0,1 und 4mm in inkrementen von 0,1 einstellen lässt. Einzige und erste Negativerfahrung mit dem Teil war bis jetzt das letzte event, wo ich ausversehen ein bisschen Wasser auf die Tastatur geschüttet habe und meine linke strg-taste meinte, sie wäre zu 30% eingedrückt, weil das wasser die led mit dem sensor verbunden hat. Switch raus, rauslaufen lassen, Föhn, fertig.

    Bei der sind wir dann aber schnell im Bereich vor 200€ und die Lieferzeit ist nicht "off the shelf".

  • Als Alternative bzw. Zusatz zur Gamingtastatur kann ich auch sogenannte Gaming-Keypads empfehlen. Ich hatte früher die Mystify Claw und habe jetzt seit ein paar Jahren von Razer den Nostromo im Einsatz. Meine Handgelenke haben es mir gedankt.

    Den Nostromo scheint es nicht mehr zu geben, aber der Nachfolger sieht so aus:

    https://www.razer.com/de-de/shop/keyboards/gaming-keypads

    Farewell friend. I was a thousand times more evil than thou!
    Du irrst, das Nichts ist die Ordnung. Das Nichts ist das Ziel der Ordnung. Die Ordnung ist der Weg zu ihrem höchsten Stadium, dem Stadium des Nicht-Seins.

  • Als Alternative bzw. Zusatz zur Gamingtastatur kann ich auch sogenannte Gaming-Keypads empfehlen. Ich hatte früher die Mystify Claw und habe jetzt seit ein paar Jahren von Razer den Nostromo im Einsatz. Meine Handgelenke haben es mir gedankt.

    Den Nostromo scheint es nicht mehr zu geben, aber der Nachfolger sieht so aus:

    https://www.razer.com/de-de/shop/keyboards/gaming-keypads

    Also ich hab unter dem Link mal nachgeschaut, aber was genau soll das sein? Eine Mischung aus Gamepad mit Numkeys? So richtig werde ich aus der Optik nicht schlüssig, aber bestimmt kann man das auf YT o. ä. in Gebrauch sehen. Jedenfalls leider ziemlich teuer und genau mit Razer als Firma bin ich wegen meiner aktuellen Tastaturprobleme richtig durch.

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

  • solche Gamingkeypads gibts meine ich auch von anderen Herstellern. Für mich ist das so dass ich Maus und Tastatur schön entspannt platzieren kann ohne die Handgelenke anzuwinkeln. Zudem kann man die Keypads so programmieren wie man es will. Also mit eigenen Tastaturbelegungen, Makros etc.

    Farewell friend. I was a thousand times more evil than thou!
    Du irrst, das Nichts ist die Ordnung. Das Nichts ist das Ziel der Ordnung. Die Ordnung ist der Weg zu ihrem höchsten Stadium, dem Stadium des Nicht-Seins.