Sicherung Steam u. a. bei neu aufgesetztem System

  • Moin miteinander,

    hab vor demnächst meine Systemplatte neu aufzusetzen wegen Festplattentausch. Um das möglichst reibungslos zu gestalten würde ich natürlich gern Steam und alles was damit zusammenhängt sichern, genauer gesagt Spielstände und deren Einstellungen. Gibts hierfür Tips von eurer Seite bzw. an was ich noch denken sollte bei solch einer Prozedur, um das möglichst elegant abzuwickeln und nicht nachher mühsam irgendwelche Infos aus dem Gedächtnis zu rekapitulieren? Gibt es z. B. auch eine elegantere Idee einfach die Liste installierter Programme von Hand aus der Win-App-Liste per Hand abzuschreiben?

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

  • Moin,


    diverse ;-)


    Was mir so einfällt:


    1.) über "Druck" und Paint als Bildschirm-Hardcopy.


    2.) Mit CCLeaner kannst du eine solche Liste als Textdatei erstellen lassen


    3.) Über cmd.exe müsste es auch gehen aber da bin ich zu faul nach den Parametern zu suchen ;-)

  • Sichern kannste C:\Users\DeinUsername\Documents\Arma 3 - Other Profiles und später nachdem Du Arma installiert hast wieder reinkopieren. Dann hast Du zumindest Deine Armasettings save


    Bei anderen Steam Spielen, weis ich es leider nicht.

    Vieles, wenn nicht sogar alles, ist hier aber auch in der Steam Cloud und Du brauchst Dir über die Spielstände keinen Kopf machen.

  • Danke und zu Punkt 2: wie bzw. wo da? Hab das Programm und würde an der Stelle wirklich Arbeit abnehmen, aber kenn ich noch gar nicht die Funktion.

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!:

  • Der möglichst zeitsparende Weg ist die Platte zu klonen. Je nach dem, was du gekauft hast geben die Hersteller verschiedene Tools mit.

    Wenn du z.B. eine Samsung hast, kannst du über das Data-Migration-Tool, was die von Acronis gekauft haben relativ einfach deine Daten auf die neue SSD rüberkopieren.
    https://semiconductor.samsung.…ration_Setup_4.0.0.18.exe

    Auch Crucial hat ein entsprechendes Tool dafür
    https://www.crucial.com/clone


    Wenn du eine andere SSD hast wurdest du zwar aller wahrscheinlichkeit schlecht beraten, aber auch da könnte ich dir bestimmt weiterhelfen - Schreib mich einfach auf Steam an.


    ---------------------------------

    Solltest du eine komplette neuinstallation wünschen, hab ich dir 2 kurze Einzeiler in der Powershell geschrieben, die dir die auf dem Rechner installierte Software in 2 Dateien ausgibt. - 2, weil windows mittlerweile 2 Wege hat um Software auf deinem System zu installieren. Die meisten sind zwar immer noch Win32 applikationen, aber appx ist immer mehr im kommen.Die befehle geben dir dann eine Text-Datei mit einer Liste auf deinem Desktop aus.

    Über die Tastenkombination "Windows"+"X" bekommst du unten links ein kleines Menü aufgezeigt. Über die Taste "i" kannst du die Schnellauswahl für Powershell aufrufen (oder mit der Maus natürlich). Dann packst du einfach jeweils eine meiner Code-Zeilen rein und drückst enter.

    Win32:

    Get-ItemProperty HKLM:\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\* | select DisplayName, Publisher | Sort-Object Displayname | Out-File $home\desktop\SoftwareW32.txt


    AppX:
    Get-AppxPackage | Select Name | Sort Name| Out-File $home\desktop\SoftwareAppX.txt

    Auf der Basis kannst du dann entscheiden was du alles auf dem neuen System installieren möchstest und was nicht.

    Thema was nicht: Der CCleaner gehört auf keinen Rechner. Er wird fast schon regelmäßig dafür verwendet um Trojaner auf Rechner zu verteilen, dadurch, dass Avast mehrfacht gehackt wurde und verschiedene Updates für die Software kursieren, die das Tool zum Trojaner umgebaut haben. Insbesondere in Zeiten von SSDs hat es ohnehin kaum einen Effekt auf die Performance eines Rechners. Guckt lieber mal die Software und vor allem den Autostart durch, ob ihr da wirklich alles von braucht.

    Deine SteamLibrary liegt aller wahrscheinlichkeit im Ordner: C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps
    Wenn du dir den wegsicherst und dann wieder an alte Stelle packst, sparst du dir wahrscheinlich einiges an Download-Zeit. Die Einstellungen deiner Spiele sind meißtens in diesem Verzeichnis oder in der Cloud gespeichert und nicht wirklich groß. Darum brauchst du dir also keinen großen Kopf machen.

    Gerne können wir uns auch mal im TS unterhalten, wenn du bei irgendwas Unterstützung brauchen solltest.

  • Danke und zu Punkt 2: wie bzw. wo da? Hab das Programm und würde an der Stelle wirklich Arbeit abnehmen, aber kenn ich noch gar nicht die Funktion.

    Wenn du CCleaner hast du unter "Tools" den Punkt "uninstall". Der zeigt dann, ähnlich wie Win selbst, eine Liste derzu deinstallierenden Programme an. Unten Rechts in dem Bildschirm ist ein Option "Save to file"!.


    Damit kannst du die Liste abspeicerhn.

  • Danke für die Tipps, dann sollte das voraussichtlich leicht und vor allem schnell von der Hand gehen.


    Als SSD habe ich mir eine 870 EVO von Samsung gekauft mit 1 TB.


    Siemius:

    Und zu Programmen, ich habe den CCleaner und Avast drauf und bis jetzt keine Probleme mit Schadsoftware gehabt. Allerdings passe ich auch wo ich "surfe" und benutze u. a. Spybot. Absolute Sicherheit gibt es eh nie. Geht ja nicht nur um die Performance, sondern auch um das generelle Vermüllen der Platten, weswegen man sowas benutzt, oder nicht?

    "Die eigentlichen Gewinner des Krieges sind die Fliegen. Wir mästen sie mit unserem Fleisch", aus "Unsere Mütter, unsere Väter".


    Antennen - HOCH

    Luken - DICHT

    Panzer - KLAR ZUM GEFECHT:!: