Beiträge von trixX

    gerne...


    + lautlos -> selbsterklärend
    + robuster, da keine mechanischen Teile -> sehr gut bei Leuten die ihren PC auch mal mitschleppen
    + weniger Energieverbrauch -> sehr interessant für mobile Geräte wie Laptops
    + sehr kurze Zugriffszeiten beim Lesen von Daten, sprich schneller -> Vorteile in jedem Bereich! Vorallem Betriebssystem u. grafiklastigen Programmen

    Ah okay.
    Naja das mit den paar % sehe ich nicht ganz so, aber ich verstehe natürlich auch das Argument "um die Ecke" ;-)
    Na dann kaufen kaufen kaufen und dann zocken zocken zocken!! :-D

    Hi Kosty!


    Also ich habe dieses Model im Dauereinsatz! Läuft stetig einwandfrei. Hatte zu Anfang ein kleines Problem mit der LED Steuerung. Hatte ich eingeschickt (kostenlos) und (nach nur zwei Tagen!!) wieder repariert zurückbekommen. Also falls dich auch der Kundenservice vom Hersteller interessiert, biste bei Acer gut bedient, meiner Meinung nach!


    Da du ja ein noch höheres Budget hast, kannste über dieser Klasse eigentlich nicht viel falsch machen! Fürs reine Gaming, ist eine höhere Klasse auch dahingegehend empfehlenswerter was die Wiedergabewerte ingame angeht!

    Sieht gut aus! Hätte eigentlich nur ein wenig an der Festplatte zu nörgeln :-) SSD, zumindestens ne kleine damit WIN und wichtige Proggis drauf laufen, wäre eigentlich schon fast Pflicht.
    Ich weiss auch nicht ob du interessiert daran bist dir deine Komponenten selber zusammenzustellen und den Rechner dann selber aufzubauen? Da könntest auf jeden Fall für deine 800€ ein potenteres System zusammenbauen. Falls du Komponenten wie Gehäuse, Lüfter etc. hast die du für dein neues System nutzen könntest wäre es natürlich noch günstiger! :-)
    Anonsten....falls du nicht selber Aufbauen willst, machste nicht viel falsch mit dem System.

    Ja das haste auf jeden Fall top gemacht!
    Habe Setches auch gleich noch auffem Server gesagt, er soll dir bei Gelegenheit gleich Bescheid geben das du dir die Einstellungen merkst! ;)
    War echt ein super Erlebniss! Z.B. hatte man sehr oft direkten Beschuss der sich durch zig Einschüsse direkt vor den Füßen äußerte und erst nach zehn Beschüssen dich dann auch mal angekratzt hat. Wirkte sich sehr auf meine Realismusansicht aus!

    Ich wollte auch eben auf TS oder einer Diskussion mal bei einem Bierchen hinweisen ;)
    Das können wir auf jeden Fall gerne mal tun, wenn das dir ein Anliegen ist!
    Nur kurz noch zu deiner eigentlichen Aussage zwecks Facebook. Das FB ein ganz eigenes Übel ist, will sicherlich keiner bestreitten. Dennoch! Ich bin der Meinung dass wenn FB wenigstens dafür gut ist, Menschen zu informieren (denn darum geht es ja in erster Linie), die sich vorher nie Gedanken gemacht haben über solche Themen und dies dann der Anstoß ist, sollten wir uns auch auf dieses Terrain wagen!


    Ich habe eben nochmals nach einem Beitrag für dich geschaut, der eigentlich einiges ganz gut zusammenfasst und der auch von dem angesprochenen Ken Jebsen ist. Für mich der einzig wahre Wahlspot den es vor den letzten Wahlen gab! :)
    Falls du's dir mal anschauen magst klick mich!

    Du hast mich da wohl missverstanden. Es geht keinesfalls darum "kriminelle kapitalisten organisationen, wie geheimdieste, mit dämlichen parolen und bildchen und likes zu zerschlagen" (auch wenn ich großer Fan von solchen Spielereien bin ;-) ). Es sind in meinen Augen leider Aussagen wie die deinen (alá ändern können wir sowieso nichts etc.), die eben den Unterschied machen, das eher nichts passiert.
    Alle reden davon das sie z.B. Wählen gehen und denken sie schaffen uns damit eine "neue tolle Welt", nur um nach 4 Jahren festzustellen, dass es der gleiche Schwachsinn war, wie auch zuvor, nur in blau! Man muss nicht wählen gehen um sein Umfeld zu verändern! Ebensowenig muss man rumjammern das man als "kleiner Bürger" sowieso nichts machen kann, das ist genauso fragwürdig als dass man das "Internet" als "Medium der Feinde" darstellt (falls du das so gemeint hast und nicht explizit nur Facebook).


    Den Eliten ist das Internet seit je her ein Dorn im Auge, was glaubst du warum Organisationen aus Amerika angefangen haben dieses "abzuhören"? Aus Gründen der nationalen Sicherheit? Aus Wohl zum Volke? Präventivmaßnahmen? .......Das ich nicht lache!


    Und zu deiner Aussage zwecks dem Hinterhalt......wir sind nicht im Krieg.
    Die Leute die (dank uns übrigens) heute an der Macht sind (und damit sind nicht die Marionetten der Industrie, oder Politiker wie manche sie wohl nennen gemeint) wollen uns über unsere Medien (von denen leider kein einziger mehr die Pressefreheit in Deutschland praktiziert) vorweisen was richtig und falsch ist, sie wollen die Leute die klar machen was die Wahrheit ist als "Feinde der Menscheit" darstellen. Das sind wir aber nicht! Keiner von uns! Also warum sollte ich einen Hinterhalt, wie in einem Krieg nutzen? Ich sage lediglich die Wahrheit und wer denkt dass ich mich damit auf Feindesland begebe, sollte sich mal wieder der Gehirnwäsche entledigen der er all die Jahre unterzogen wurde.