Beiträge von Kadorkeule

    Aloah,


    ich habe eine Bitte. Ich bräuchte folgendes Wappen: http://www.svrammelsberg.de/images/svr_logo_web.png in groß. Irgendwie scheint im Verein keiner vom Vorstand soetwas zu haben und der PR-Mensch ist Urlaub ;-)


    Das Logo hat 200*153 Pixel ich bräuchte es aber in ca. 5-7 facher Größe und so, dass die Schrift dann immernoch scharf ist. Max. Dateigröße dürfen 7,5 MB sein.
    ich bräuchte es für einen Sponsorendruck und da die Firma das das herstllen soll ende der Woche in Sommerurlaub geht bräuchte ich es am besten gestern ;-)


    Da ich mit Grafikbearbeitung aber auch so garnix am Hut habe hier also die Frage in die Runde ob jemand das einfach bewerkstelligen und mir zur Verfügung stellen kann?

    Da ich noch keinerlei aktiven krieg aktuell führe, weis ich es nicht genau. Aber bei meinem einen Desasterversuch hatte ich keine marine eingesetzt. Allerdings waren due Flugzeuge wirklich gefühlt innerhalb von 1-2 Std alle platt.

    Aloah,


    das geht eigentlich. meine aktuelle Spielsituation ist wie folgt:


    Ende 38: Aus einem Bürgerkrieg in Frankreich hat sich Vichy-Frankreich gebildet. Japan kämpft gegen China, in Dänemark herscht auch Bürgerkrieg. Österreich, Tschechei und Slowenien sind unter meiner Kontrolle und ich habe 96 Divisionen unter Waffen. Die Infaterie Divisionen (68) haben vollen Support, drei volle Regimenter (2 Artillerie Kompanien) und ein 4.tes angefangenes Regiment. Die SS-mot Divisionen (4) sind fast analog ausgerüstet, ausser das Sie 2 Kavalerie-Kompanien anstatt der Arti besitzen. Meine 17 Panzer Division, besitzen 2 Panzerregimenter (7 Kompanien Leichte 1 Kompanie mittlere Panzer), 1 Regiment mot und ein regiment mit 2x Arti, und je 1x Pak/Flak, ebenfalls voller Support.


    Mal schauen wie ich damit auskomme.

    Nope. Aber jetzt Mitte 38 fängt sich die reserve langsam an mit 109ern zu füllen.


    Was übrigens auch durchaus wichtig erscheint ist, in möglichst jeder erreichbaren Konflikt die max Anzahl von Divisionen zu entsenden. Also zu Anfang 2 nach Italien, dann 2 nach Spanien, 4 nach japan, etc. Damit schafft man es schonmal die 3 "Standard"-Divsionstypen (Inf, SS-mot, und Panzer) auf volle Stärken zu entwicklen.

    Aloah,


    ich versuche mich grad reinzufinden. Es ist definitiv nicht so zugänglich wie Stellaris. Ich suche zB immer noch nach den ganzen BF109 die ich baue, die aber irgendwie nirgends anzukommen scheinen.


    Zum anderen muss man ich (wenn man 1936 anfängt) erstmal auf ein paar sehr ereignisarme Jahre einrichten, darf aber schon dabei wenig fehler machen, sonst reist einem nachher selbst Polen den Popes auf. (im ersten Durchlauf haben 2 Monate gebraucht um Berlin zu erobern, weil ich in einem französischen Bürgerkrieg involviert war und meine östliche grenze vernachlääsigt habe. Polene stieg dann auf der anderen Seite in den Bürgerkrieg ein und ich war im handumdrehen besiegt.

    Greni :


    Ah OK, aber falls ihr nicht nur am Strand liegen wollt und euch ein paar Std Autofahrt nichts ausmachen, würde ich euch empfehlen mal die D400 bis hinter Kemer zu fahren und euch mal Phaselis und Kekova anszuschauen. Das lohnt sich. Nicht ganz soweit weg, und sicherlich schon bekannt dürfte Aspendos sein. Soll sich aber zu einer ziemlichen Touristen-Abzock-Ecke entwickelt haben. Aber das Amphitheater ist trotzdem ziemlich krass (allerdings nur wenn man nicht mit 1000 anderen durchstapfen muss ;-) )


    kafu :


    Was schenken die da mittlerweile aus? Ich hatte da im ersten Jahr mal ge"Ordnert", da gabs noch brauchbares Hasseröder.

    Treffen? Nur wenn jemand Ende Juni/Anfang Juli auch in der Nähe von Lütjenburg Urlaub macht und seine Frau/Kinder dabei hat ;-)


    Wo genau geht es den hin in die Türkei? Ich hab in den 90ern mal 1 jahr in der Türkei gearbeitet und ziemlich viel von der Küste zwischen Kekova und Side kennen lernen dürfen.

    Aloah,


    privat habe ich einen Bürostuhl von IKEA, der hat ca. 150,-€ gekostet leistet mir zu Hause aber seit gut 3 Jahren gute Dienste.


    Auf der Arbeit habe seit 7 Jahren einen Dauphin Adjust (Vorgänger-Modell von: http://www.dauphin.de/dauphin/…ch/Produkte/046_just2.php). Außer das dort ganz langsam die Linke Armlehne ein wenig Locker wird und ich nach 5 Jahren einmal die Gasfeder ausgetauscht habe ist an dem Stuhl noch kein Vergang. Ist aber eben auch nicht ganz billig.


    Trotzdem denke ich nicht, dass der Stuhl jedem anderen auch tun würde. ich würde wiklich dringend raten jedweden Stuhl dem man sich auskuckt erst einmal Probe zu sitzen. Ich hab das früher auch nicht geglaubt und gedacht "Guter Bürostuhl ist guter Bürostuhl". Bis ich bei meinem jetzigen Ag angefangen habe. Hier hats ein gesondertes Burö wo jeder Neue erstmal hindarf zu Probesitzen. Es werden ca. 3 Dutzend verschieden Burostühle vorgehalten und man kann sich dann denjenigen aussuchen der am Besten zu einem passt. Viele meiner Kollegen sitzen zB auf Siemens-Stühlen, ich fand die total unbequem.