Beiträge von ToySoldier

    hiHo!


    Der erste klingt interessant, hatten wir Samstag oder?
    Da ich ja aus bekannten Gründen selten Sani spiel ... bin ich zwar dafür würde das aber die erfahren CFRler entscheiden lassen!


    Den zweiten kenne ich, habe ich auch schon mal angetestet. Mit etwas Eingewöhnungszeit bestimmt nicht schlecht und würde ich als Pio begrüßen ;)

    Hmmm erste Folge gerade gesehen ... und kann mich noch nicht recht entscheiden!
    Grundsätzlich schlecht ist sie nicht, aber irgendwie so richtig geflashed hat mich die erste Folge nicht. Ist etwas Act of Valor, etwas The Unite und etwas Daily Soap.
    Will ja nicht spoilern ;)
    Denke werde es mir aber weiter anschauen!

    Einen
    schönen guten Tag!


    Schön
    das du, geneigter Leser eine gewisse Grundneugierde hast um herausfinden wer denn dieser Noob ToySoldier im Clan ist und hier herein schaust! Ich hoffe jetzt mal das ich diese Neugierde befriedigen kann und dich nicht langweile


    Also
    wer ist dieser ToySoldier?


    Realer Name Frank, wobei ich höre auch auf Opa, oder Silberwolf. Geboren wurde ich 1968,das nachrechnen meines Alters überlasse ich hier mit dir, dem geneigten Leser. Ich komme aus Köln, von dem seine Bewohner ja behaupten es wäre das Herz von der Welt, sehe meine Heimstadt aber nicht ganz so durch die rosa Brille wie sie.
    Ich bin verheiratet und habe mit meiner Frau 4 Kinder im Alter von 11 bis 18, abwechselnd von oben nach unten Junge und Mädchen.


    Mein Geld verdiene ich als angestellter Dachdeckermeister in einem mittelständigen Betrieb in meiner Heimatstadt Köln.


    Werdegang eher klassisch, Schule, 2 Jahre Bundeswehr als Pionier, meinem damaligen Traumberuf, allerdings kam ich seinerzeit wegen Menschenführung Modell 1970 und meinem ruhigen diplomatischen Gemüt nicht ganz mit der Struktur der BW klar und habe 1990 eine Ausbildung als Dachdecker begonnen. 14 Jahre im väterlichen Betrieb gearbeitet, bis dieser dann von heut auf morgen aufgegeben wurde. 2006 dann als Reservist eine "Wehrübung" mit den speyerer SpezPi im Kososvo. Dort wurde mir nahe gelegt, wenn ich echten Einsatz und keinen betreutes Wohnen erleben will sollte ich mal ISAF probieren. Gesagt, getan! 2007 für 138 Tage in Box in Mazar-el-Sharif, AFG.


    Hobbies?


    Ja hat der Kerl auch!
    Ganz ganz ürsprünglich habe ich mit Tischrollenspiel, Modellbau und Geschichtsinteressiere angefangen, irgendwann Mitte der 90iger bin ich dann ins Reenactment hineingerutscht, Mittelalter, dann Napoleonik, WK 1 bis nach den Einsätzen US Army 2010 etwa. Vor den Einsätzen in den "Kinderschuhen" der Computerspiele eher
    Offline Simulationen und Rollenspiele. Im Einsatz als LANParties im Container erstmal Battlefield gezockt, dort mit Silent Service II infiziert worden, wieder zu Hause dann online im Clan "Aces of the Deep". Auf einer Mod Seite für Silent Service auf "IL-2 Sturmovik" gestoßen und da dann ins Online Geschwader "Zerstörergeschwader 15" gewechselt. Zwischen drin dann "World of Tanks" und wegen Fliegerei „War Thunder“. Nach diversen MMOs wie "Age of Conan", Warhammer" und ähnlichem 2013 ArmA 2 kennen und lieben gelernt. Und Anfang dieses Jahres dann über eine Facebook Anzeige ArmA 3 aufgespielt und beim KKK eingestiegen. Dort den werten Greni kennen gelernt, der mich zu euch auf den Server eingeladen hat und mir gezeigt hat das wir eine ähnliche Meinung zum Thema MilSim im Bereich ArmA haben.
    jetzt habt ihr mich am Backen


    Soderle genug gelangweilt!


    Fragen?