Beiträge von TF133Blubber

    Vorgeschichte:

    Die Bundeswehr ist weiterhin in Afghanistan im Einsatz. Vorallem im AoR (Area of Responsibility) Kunduz wurden die Truppen verdoppelt.
    Die NATO versucht das Land weiterhin zu stabilisieren und gegen die Taliban und IS vorzugehen.
    Hauptauftrag der BW in Kunduz ist die Stabilisierung des Gebietes und humanitäre Unterstützung.

    Neben Ausbildungen der ANAP (Afghan National Army and Police) werden auch Schulen und Baustellen von Hilfsorganisationen abgesichert und mit Hilfsmittel versorgt.

    Situation:

    Die ANAP wird im NATO-Einsatz eingebunden und übernimmt die Absicherungen der Baustellen und Schulen. Jedoch stellt sich die Kommunikation als sehr schwierig herraus. Den örtlichen Behörden ist es meist peinlich kein Englisch zu können. Desswegen ignorieren sie meist Soldaten anderer Nationen. Dies sollte berücksichtigt werden!

    Die Zivilbevölkerung ist seit einigen Wochen sehr schreckhaft, wenn sie auf NATO-Soldaten treffen. Zudem meiden sie Einrichtungen die durch unsere Unterstützung erbaut werden.
    Wir vermuten, dass von seiten der Taliban und IS, Drohungen unter den Zivilisten verbreitet werden und Attacken bevor stehen.
    Die IED-Gefahr wurde erhöht und vermehrt bewaffnete Personen in bewohntem Gebiet aufgeklärt.
    Die Gesprächsaufklärung besagt, dass viele zivilen Bewohner sich mit Waffen ausrüsten für den eigenen Schutz. Das bedeutet, dass nicht jeder mit Waffe als feindlich angesehen werden kann!

    Es gab keine offiziellen Drohungen gegen die NATO, seitens der IS oder Taliban. Jedoch wurde letzten Monat ein Transportkonvoi der USMC angegriffen, wozu sich die Taliban bekannt hatten.

    Auftrag:

    Ihr Auftrag ist es, den vorgegebenen Weg (PP 1 bis PP 10) abzufahren und Presänz in der Ortschaften zu zeigen.
    An CP MikeAlpha soll ein neues Krankenhaus errichtet werden.


    Da bereits jetzt schon Verwundete im Dorf Hilfe benötigen, hat die Einrichtung SanMat angefordert. Die Bundeswehr hat zugestimmt, 10 Kisten Sanitätsmaterial über Landweg zu liefern.
    Der LKW wird bei Ihrer Patrouille mit fahren und die angesprochenen Kisten dort abliefern.
    Diese Baustelle wird derzeitig von der ANAP abgesichert, unterstützen Sie dies solange der LKW die Kisten abliefert.
    Nach übergeben des Materials, setzten Sie ihren Patrouillenweg bis zur Basis zurück. Auf Sie warten keine nachfolgenden Aufträge.

    Sollten Sie auf Kontakt stoßen, hat der Auftrag an CP MikeAlpha höchste Priorität. Dazu haben Sie nach Möglichkeit, Zugriff auf die Luftunterstützung durch Tiger und NH90.
    Gefährden Sie wenn möglich nicht das Wohl der Zivilsten, jedoch hat Ihres und das Ihrer Kameraden höchste Priorität.

    Karte (vergrößern)


    Fuhrpark:

    • TPz Fuchs JgGrpMilan 2x
    • DIngo FLW100 (Mg3) 2x
    • Eagle IV FLW100 (Mg3) 2x
    • Eagle IV 2x
    • TPz Fuchs SanGrp 2x
    • LKW 2T (abgedeckt) 3x

    Luftunterstützung:

    • Tiger (multirole) 2x
    • NH90 bew. (MedEvac)
    • NH90 Transport unbew.

    Zur Slotliste und Infos [Klick!]

    - Änderungen vorbehalten -

    Termin 05.05.2018
    SammelnTS 1900
    Slotten 1945
    Missionsstart 2000

    Zum Original[Klick!]