Posts by Siemius

    Das Mainboard unterstützt die "drehzahl" vom RAM nicht. abgesehen davon gibt es 550er mit den gleichen/mehr features als das 570 was du rausgesucht hast.


    Bezüglich des Netzteils bist du mit dem 750er schon hart an der grenze bzw drüber, wenn du an die 3090 denkst

    Greni - Bitte die Anfrage von Data in einen separaten Thread verschieben - Abgesehen davon würden sich beide Threads sehr wohl im "Hardware & sonstige PC-Angelegenheiten" fühlen.

    Beispielsweise der Ryzen 7 5800X wäre Preislich und Leistungstechnisch mit dem für Greni empfohlenen i7 vergleichbar, aber ein vergleichbares passendes Mainboard für den AMD kostet wesentlich weniger.

    ich würde genau das was Siemius vorgeschlagen hat auch nehmen, ich spekuliere auch schon seit 1,5 Jahren auf neue Komponenten, aber ich denke es macht keinen Sinn, solange sich die Lage bei den Herstellern und insbesondere bei den Grafikkarten nicht ändert.

    Naja, wenn ich durch deine Steambibliothek gucke, denke ich dass du auch mit nem AMD ganz happy wirst. Da ist die Preis-Leistung wesentlich besser.

    Ok, also wenns mein System wäre, würde ich als erstes an eine neue CPU-Mainboard-RAM Kombination denken.

    Auch wenn ich selber auf AMD schwöre, würde ich für dein Nutzverhalten wahrscheinlich eher wieder einen intel empfehlen.


    Hier mal eine Beispielkonfig:
    (Ich gehe hier davon aus, dass du kein RGB-Bling Bling oder so nen Quatsch brauchst und willst)


    Wenn das System im Leistungslevel mit dem deines aktuellen Systems bei dessen Einführung vergleichbar werden soll (oberste Mittelklasse/unteres High-End), könnte man beispielsweise zu einem Rocket-Lake I7 greifen:

    Prozessor: i7 11700K WOF


    Damit das Ding schön kühl bleibt, würde ich sofern dein alter Kühler nicht verwendet werden kann je nach Gehäuse entweder zum:

    EKL Ben Nevis (minimal besser & preislich hochinteressant)

    oder zum
    be quiet! Darkrock TF

    greifen.


    Dazu ein passendes Mainboard mit ausreichend Reserven:

    GIGABYTE Z590 AORUS Pro AX


    Und einen "bezahlbaren" RAM-Satz der nicht das ganze Potenzial verschenkt:

    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-5066


    Da wärst du dann insgesamt (jetzt mal mit dem Nevis gerechnet) preislich bei:
    822,69


    Wenn dann irgendwann nochmal ein Hunderter übrig sein sollte, könntest du zum beispiel als nächstes sinnvoll in eine M2 investieren:

    980 1TB

    Mach bitte nur nicht den gleichen Fehler wie ich und fang direkt mit 1TB+ an.


    An die Grafikkarte würde ich sofern möglich bei aktueller Preislage erst rangehen, wenn es wirklich notwendig wird.

    Aktuell könntest du beispielsweise mit ner 3070 ti nochmal mit dem doppelten drauf rechnen.


    Dass bei der ganzen Geschichte natürlich noch Luft nach unten sowie theoretisch unendlich Luft nach oben ist, sollte klar sein.

    Ich glaube ehrlich gesagt es ist zielführender, wenn du sagst, was du aktuell hast, ob die bereits vorhandene Hardware als Komplettsystem weiterverwendet werden soll oder beispielsweise SSDs weitervererbt werden können, was du mit der neuen Hardware in absehbarer Zeit (5 Jahre) vorhast (4k, VR etc.) und was du dafür ausgeben willst.


    Dann kann man dir glaube ich eher ne Hausnummer geben.

    Corsair Obsidian 750D mit Arctic P14 PWMs modifiziert.

    LEPA MaxBron 800W Modular

    Gigabyte B550 Aorus Master

    Ryzen 9 5900x gekühlt durch nen be quiet! Dark Rock Pro 4

    Gigabyte GeForce RTX 3090 Gaming OC

    4x8 GB Corsair Vengance RGB Pro

    Samsung 970 Pro 500 GB

    Crucial MX 500 2TB

    Crucial MX 200 250GB

    WD Green 2 TB


    2do (€):

    be quiet! Silentbase 802

    be quiet! Dark Power 12 1000 W

    samsung 980 pro 2tb

    Ja wollte ich. Aber ich kam leider noch nicht dazu und habe ehrlich gesagt auch noch keine guten Ideen.

    Verstehe auch nicht, wie Du das immer schaffst, jede Woche aufs neue spannende Missionen für uns zu kreieren.

    Grundsätzlich eine sehr gute Idee, Montie.


    Halte den nssm aber ehrlich gesagt für obsolet.

    Wenn ich das Programm schon aus der Konsole starten muss, kann ich auch direkt nen Einzeiler in der Powershell eingeben:

    New-Service -Name "TeamSpeak" -BinaryPathName "C:\Wo\auch\immer\der\teamspeakserver\liegt\ts3server.exe"

    Bei der Ausrüstung haben wir wieder ein ausgeglichenes Bild der beiden Kontrahenten:

    Alle Texturen sind niedrig auflösend und scheinbar für die Vorgängerteile gebaut.

    Die Uniformen sind Teilweise sogar so kantig, dass ich an Arma 1 (rechts) denken muss.


    Die Sounds scheinen dort auch Ihren Ursprung zu finden.



    Subjektiv stört mich auch der übermäßige Used-look. Versteht mich nicht falsch: Ich möchte keine fabrikneuen Waffen und Fahrzeuge in Arma haben, das sähe komisch aus und würde nicht zur Immersion beitragen. Aber wenn die RPG-7 (ansonsten eher eines der besseren Modelle) beispielsweise so aussieht, als hätte mein Hund drauf gekaut, geht das vielleicht bei den Taliban, jedoch finde ich das zu viel für den tschechischen Soldaten.

    Hier trennt der eiserne Vorhang aber leider nicht nur Ost und West, sondern scheinbar auch die Motivation der Creator.


    Viele der Westfahrzeuge sehen verwaschen aus und erinnern an Arma-Teile aus dem vorletzten Jahrzehnt:


    Das haben andere Leute schon kostenlos wesentlich besser hinbekommen.

    Dazu mal ein Kleiner Side-by-Side des Humvees mit der RHS-Mod: