Posts by Kotelett

    Naja, entsprechend der aktuellen Situation bekommt den die dt. Truppe zukünftig selbst vielleicht nur noch als Re-Import.

    Gehört zwar eigentlich nicht zu diesem Post: aber zu Lieferungen von schwerem Kriegsgerät in Krisenländern kann man wirklich, und nicht nur aktuell, sehr geteilter Meinung sein, imo. Ansonsten ist das schon ein krasses Stück Technik.

    Danke für die Tipps, dann sollte das voraussichtlich leicht und vor allem schnell von der Hand gehen.


    Als SSD habe ich mir eine 870 EVO von Samsung gekauft mit 1 TB.


    Siemius:

    Und zu Programmen, ich habe den CCleaner und Avast drauf und bis jetzt keine Probleme mit Schadsoftware gehabt. Allerdings passe ich auch wo ich "surfe" und benutze u. a. Spybot. Absolute Sicherheit gibt es eh nie. Geht ja nicht nur um die Performance, sondern auch um das generelle Vermüllen der Platten, weswegen man sowas benutzt, oder nicht?

    Moin miteinander,

    hab vor demnächst meine Systemplatte neu aufzusetzen wegen Festplattentausch. Um das möglichst reibungslos zu gestalten würde ich natürlich gern Steam und alles was damit zusammenhängt sichern, genauer gesagt Spielstände und deren Einstellungen. Gibts hierfür Tips von eurer Seite bzw. an was ich noch denken sollte bei solch einer Prozedur, um das möglichst elegant abzuwickeln und nicht nachher mühsam irgendwelche Infos aus dem Gedächtnis zu rekapitulieren? Gibt es z. B. auch eine elegantere Idee einfach die Liste installierter Programme von Hand aus der Win-App-Liste per Hand abzuschreiben?

    Hab gerade davon ein Video auf YT gesehen und fand es hinterlässt einen sehr guten Eindruck. Spielt das hier jemand aktiv bzw. lohnt es sich, wenn man bereits "vergleichbare" Titel wie Ground Branch besitzt? Wo liegen die Stärken und Schwächen?

    Moinsen,

    hab in den letzten Tagen Endgame für den SOG-DLC angetestet. Bin der Meinung, dass die nicht nur im SP, sondern mit ein paar von Euch als Coop bzw. auch als PvEvP gut Laune machen würde.

    Wäre jemand mit von der Partie? Das Ganze lässt sich auch mit Modsupport spielen, dann z. B. mit Grennis Kollektion. Die Variante mit 2 Teams als PvP läuft sicher schon mit 6 Leuten gut, was ungefähr unserer Anzahl bei den letzten Events entspricht.

    Weidmannshail

    Nach der Annektion der Ukraine-Gebiete , welche jetzt nach und nach wieder zurück erobert werden, wird es bald richtig knallen... :(


    Angeblich mobilisiert die RUS-Seite schon Ihre "punktuellen Atom-Waffen"!? thug


    Damit wird der Krieg noch dreckiger und eine "Rote Linie" wird für viele Seiten übertreten...

    Ich hoffe, dass zumindest die Menschen auf Nato-Seite, die was zu entscheiden haben, sich nicht auf dieses Spiel einlassen.

    Hmmm, was ist denn aus deiner Sicht der Kontext des Videos? Worum geht es dir dabei?

    Und was ist an dem Artikel bitte so besonders Interessantes?

    Finde ich ziemlich cool die Mod. Wenn du 200 Leute auftreiben kannst, kann ich mir vorstellen, dass das eine ganz gute Ergänzung ist und auch Spaß macht, weil die Logistik noch eine zusätzliche Aufgabe bekommt und ein paar Funkgeräte vorrätig halten muss. Außerdem erschweren dann Kommunikationsprobleme auch die Koordination.

    Da wir aber meißtens eher so im bereich von 4-6 Leuten agieren, halte ich das leider für ein bisschen over the top.

    Pah, für 4-6 Leute reicht auch lautes Schreien über "direct commuication" ^^

    Moin,

    ist gerade kostenlos auf Steam. Hats jemand aktuell ausprobiert trotz der vernichtenden Bewertung oder würde es gern mal ausprobieren? Die schlechten Bewertungen beruhen hauptsächlich wohl auf der Schwierigkeit beim Download bzw. ingame join. Aber vielleicht lohnt das Spiel trotzdem ein paar Partien, wenn man diese Stolpersteine überwunden hat?!

    Man kann übrigens wohl auch sozusagen einen Bergungstrupp spielen und sogenannte "wreck recovery" Aufträge spielen. Hab mich damit ingame noch nicht auseinandergesetzt, aber der Spielmodus birgt noch viel mehr Möglichkeiten als einfaches Kämpfen, um Städte oder Gebiete einzunehmen. Darüber hinaus behandelt das Video auch das Anfordern von Luftschlägen.


    Seitdem die Nordstream-Pipelines beschädigt wurden, habe ich es für zimelich unwahrscheinlich gehalten, dass es die Russen selbst waren, wäre auf anderen Wegen schließlich viel einfacher gewesen. Aber hier ist mal ein Prof. der die Gründe dafür richtig gut gebündelt auf den Punkt bringt:

    Hier mal eine kurze Vorstellung, allerdings auf englisch. Ein deutsches Tutorial/Guide habe ich leider bisher nicht gefunden, nur Gameplay-Videos.


    Wenn ich es richtig rausgefiltert habe, ist Mike Force in etwa ein erweiterter kooperativer Capture the Island/Liberation Gamemodus, bei dem es auf der Karte eine Menge zu erledigen gibt, um sie zu "befriedigen" :saint:. Man kann unterschiedlichen Einheiten beitreten: Mike Force sind die Bodentruppen, dann gibts Ingenieure für Basenbau, -befestigung, -sicherung, die Fliegertruppe für Transport, CAS sowie die Spezialeinheiten zur Sabotage etc. im Hinterland. Es gibt auch Sondermissionen, die man quasi an-, auswählen kann, wenn z. B. der Heli abgeschossen wird und man das Wrack dann bergen oder zerstören muss.

    Der Modus simuliert Hunger und Durst, Schlangen können einen beißen und vergiften, so dass man Antidots braucht usw. usf.

    Also bei meinen Runden war immer gut viel los, insbesondere wenn die VC zur Rückeroberung die Basen stürmen. Es ist schon echt ein krasses Vietnamkriegsgefühl, was aufkommt, wenn die Chopper in der heißen Zone Leute absetzen und die Gegner sich auf vietnamesisch zum Sturm aufstacheln :thumbsup:.