Posts by Greni

    Moin zusammen,


    wie schauts aus bei Euch am Samstag ?

    Die kleine "Untermission" zu Woodpecker heißt Sparrow.


    Primär Auftrag:

    Die Familie oder den Aufenthaltsort der Familie von dem US Bombenexperten ausfindig machen. Die Familie besteht aus 3 Söhnen George, Lucas, Wedge.


    Sekundär:

    Es wurde, nachdem wir eine Reihe von bewaffneten Schnellbooten ausgeschaltet haben, ein hoher Traffic von LKWs zur Küste festegestellt. Man vermutet das auf die an der Küste liegenden Schnellboote die "Ware" noch schnell an den Mann gebracht werden soll. Stoppen Sie diese Schnellboote entlang der Hauptinsel bevor Sie aus unserer Reichweite kommen.


    Start wäre wie gehabt 20.30 Uhr


    Zum Einsatz könnten je nach Bedarf und Beteiligung:

    MK V Marsoc ()


    AH-6M , MH-6M (Littlebirds)

    AH-64 Apache


    Meldet euch entsprechend für die Fahrzeuge, damit ich weis, in welche Richtung ich die Mission ausrichte :)

    Update erfolgt

    @ace

    @ACE Compat - RHS Armed Forces of the Russian Federation

    @ACE Compat - RHS- GREF

    @ACE Compat - RHS United States Armed Forces

    @ACEX

    + Juli Keys

    Fortsetzung 01.072020


    Auftrag

    Unser Auftrag war eine Überprüfung der Gangbarkeit eine Konvoiroute zu einer Polizeitstation, welche mit US Equiqment in naher Zukunft ausgerüstet werden soll.


    Durchführung

    Unser Konvoi bestehend aus 3 Humvee (2MG, 1 GMG) startete aus der US Base.


    Ablauf

    Gleich zu Beginn wurde uns nicht ganz klar, warum uns starke technische Probleme die Basis nicht zum geplanten Zeitpunkt verlassen konnten. Später verließen uns auch unsere Fungeräte kurz vor den ersten Scharmützeln. Zunächst wurden wir mit Offroadern vor und am ersten Checkpoint angeriffen. Im weiteren Verlauf in der Tiefe des Geländes gerieten wir in den ersten Hinterhalt, wo sich dann auch die ersten Verluste einstellten. Die Truppe hatte dann inzwischen gar keinen Funk mehr und so mussten gewisse Abläufe, wann was durchgeführt wird bereits im Vorfeld besprochen werden, egal welche Situation dann auf uns zu kam. Vermutungen das die russischen Kräfte mit der Sabotage zutun haben könnten wurde mehrmals innerhalb der Truppe laut.

    Zwischen dem Checkpoint 2 & 3 kam es dann zu einem schwereren Gefecht ... den GMG Humvee ließen wir dann von uns gesprengt zurück, da dieser nur noch geringfügig einsatzfähig war.


    An der Polizeistation kam es dann zum Showdown. Wir trafen auf gut ausgerüstete Rebellen, welche uns umgehend unter sehr heftigem Beschuss nahmen. Die Polizisten vor Ort übernahmen unsere Fahrzeuge zur Flucht und ließen unsere Einsatzkräfte zurück. Weit kamen sie nicht ... sie wurden ca 200m entfernt zusammengeschossen ... bis dahin kauert unsere Einheit in den Runinen der Polizeitstation und wartet auf Hilfe ...

    59c5617221b6783bd5c382064c4936ae55e85e28.jpg


    Situation

    Die US Regierung hat sich fest entschlossen gegen das berüchtigte Pulau Kartell vorzugehen. Natürlich wird es natürlich unter Verschluß gehalten und somit ist das US Militär angehalten den Beginn der Operation durch die Elite-Einheit Navy Seals durchführen zu lassen. Die Gebrüder Ramos und Miguel Rodiges führen das Pulau Kartell wir einen Militärapperat und konnten sich durch das erwirtschaftete Drogengeld entsprechend ausrüsten. Sie waren es auch die den Präsidenten aus ihren Reihen Pulaus durch eine manipulierte Präsidentenwahl entsprechend postionierten.

    Hugo Mitchel, der Präsident der Gebrüder, ist bereits untergetaucht als TaskForce 192 der US Navy mit ihrem Flugzeugträger Independence am Horizont gesichtet wurden. Er leitet die Regierungsgeschäfte aktuell aus dem Untergrund. Zum Verbleib der Gebrüder wurden aktuell keine Erkenntnis gewonnen. Auch sie sind einigen Tagen verschwunden. Alle konnten die Insel jedenfalls nicht verlassen, bestätigte die US Airforce.


    Die einzigen Leitragenden vor Ort sind die Zivilisten, welche Teils für die Drogen-Ernte oder auch als menschliches Schutzschild fungieren.



    Lage Eigen

    Ausgangspunkt Flugzeugträger Independence

    Navy Seals sind über die nördlich verlaufende West-Neuginea Handelsroute mit einem Trawler bereits auf dem Weg zur Inselgruppe


    Lage Feind

    Nacros und Söldnereinheiten sind wissentlich auf der Inselrgion gut in Stellung gebracht. Desweiteren sind schnelle Minenjäger u. Patroullienboote im Bereich der Inselgruppe im Einsatz. Verschiedene Arten von Luftabwehrstellungen , größtenteils mobil, erschweren Luftlandeoperationen. Verschienden Arten von Offroadern, gepanzerten Fahrzeuge patroullieren auf den beiden Hauptinseln.

    Auftrag

    Zerstören sie sämtliche Patroullien- & Minenboote in dem markierten Hafenanlagen


    Durchführung

    Koppeln Sie die SDV am WP Julia ab

    Erreichen und nehmen Sie den Bereich Sword

    Zerstören Sie die Boote im Bereich Sword

    Erreichen und nehmen Sie den Bereich Utah

    Zerstören Sie die Boote im Bereich Utah


    Bescchaffen Sie, wann immer möglich, weiteres Aufklärungs u. Informationsmaterial !



    Termin und Repo-Infos

    Ich sehe schon :P .

    Scheinen doch viele bereits in Urlaubsstimmung. Wir gucken uns es daher die erste Mission auf einem Mittwoch an und dann frage ich nochmal nach

    Moin zusammen :) ,


    inspiriert durch die letzten Diskussionen hier im Forum und auch TS, würde ich eine weitere Kampagne, geannt Woodpecker, ins Leben rufen wollen. Diese dann ausserhalb unseres Standard Mittwochs läuft. Dieser Kontent läfut dann mit unserem "Sneak-In Skript", so das wir gezielt, Wachen ausschalten können und diese dann aber schnellmöglichst aus dem Patroullienbereich anderer Wachen bringen wüssen (vergraben oder wegschleppen), da diese sonst Alarm schlagen könnten .


    Grober Kontent:

    USA gegen das Pulau Kartell


    Missionsaufgaben:

    Infiltration (erstmal auf die Insel erreichen, Invasion vorbereiten)

    Überwachung von Handelsrouten zu Land, Wasser und der Luft

    Sabotage (Funk, allgemeine Versorgungsgüter, Stromversorgung etc)

    Einsatz von Aufklärungsdrohnen zur Koordination der Bodenkräfte

    Platzieren von Abhörmaßnahmen etc

    Allgemeine Infomationsbeschaffung -> Computer hacken etc

    Erweitere Informationbeschaffung -> Festnahme von Personen der Führungsebene oder deren Nacros

    uvm.


    Mission 1

    TaskForce 192 ist mit dem Träger Washington vor Ort

    Ein Sealteam hat die Aufgabe über Mini-Uboote getarnt übedr eine Handelsroute & gekoppelt an einem Handelsfrachter(Trawler) bis RP Romeo Julia zu fahren. Sich dort zu lösen und gegen die Hafenanlagen der Schnellboote und Minenleger vorzugehen um von See her im späteren Verlauf der Kamapgne besser gegen das Kartell agieren zu können.


    Somit wird gegen die kleinere, westlich liegende Insel die Invasion vorbereitet um dann in der Region eine Landbasis als Ausgangspunkt zu haben.



    ########################################

    Besteht daran Intresse ?

    Würde dann Montag oder Freitag dazu vorschlagen.


    Andere Vorschläge ?

    Im Rahmen unser Eventreihe "Longstreet" kämpfen wir gegen zwei Fraktionen auf der Map Reshmaan. Da hat es sich angeboten neben den örtlichen Rebellen auch die Russen auf den Plan zurufen und zwar als Fallschirmjäger. Hierzu findet man im Netz diverse Lösungen, viele davon funktionieren eher nicht. Also fängt man selbst an, ein Skript dafür zu erstellen.


    Um die Fallschrimjäger abzubilden nutze ich, wie man später sehen kann, die CSAT Einheiten von Bohemia, muss aber dazusagen, das diese soweit sie erstellt werden von einem weiteren Skript ihre Russen Uniformen bekommen. So spare ich mir die Änderungen zumindest an diesem Skript. Dieses Skript ist auch MP fähig!


    Arbeitsschritte:

    Erstellt habe ich mir zunächst eine Datei, genannt: GTparatroopers.sqf


    Eingefügt wird die Datei in die initServer.sqf, wie folgt:

    Code
    1. sendGTparatroopers = compileFinal preprocessFileLineNumbers "GTscripts\Enemys\GTparatroopers.sqf";



    Zum aktivieren benötigt man einen Trigger! . Hier von können auch mehrere gesetzt werden. Würde aber höchstens nur 2-4 für ein Zielgebiet empfehlen.

    Der Trigger ist die Startposition des spawnenden Flugzeugs. Die Parameter zum Aufruf sehen, wie folgt aus:

    Code
    1. [ thisTrigger,"markername", starthöhe] spawn sendGTparatroopers;

    markername - Hier ist das Zielgebiet als Marker anzugeben, wo die Paratrooper in der Nähe abgeworfen werden und in das Gebiet maschieren

    starthöhe - ist nicht unter 200 anzugeben, lieber mehr, da die Maschine sonst aufschlagen könnte


    Das Skript sieht so aus:

    Inhalt der GTparatroopers.sqf

    Mittwoch, den 24.06.2020


    Auftrag:

    Den Bruder des gefangenen Warlords zur Basis überführen.

    Grund: Der Gefangene hat uns mehr Informationen zugesichert, wenn dieses erfolgt ist.


    Durchführung:

    Einsatzteam landet in der Lz Heide und dringt in das Heimatdorf ein, sichert den Bruder und transportiert diesen zur Basis


    Ausgang:

    Gesichert durch Bravo, einer Aufklärungseinheit, gelang es dem Einsatzteam Alpha in das Dorfzentrum vorzurücken. Beim Sichern des Compounds kam es zum ersten Schußwechsel mit den Rebellen. Bei den Scharmützeln kam es zum Ausfall mehrere Kameraden des Einsatzteams. Technische Mängel an Funkgeräten und Drohne machte es Bravo unmöglich Alpha rechtzeitig zu informieren.


    Letztendlich gelang es Alpha mit Teilelementen Bravo den gesuchten Bruder ausfindig zu machen.

    Auftrag

    Konvoiroute aufklären bis Zielgebiet (Afghanische Polizeistation)


    Durchführung

    Wir starten aus der US Base und folgen der vorgegeben Route des Konvois und prüfen Wegstrecke bis zur Polizeistation


    Situation
    Unverändert. Russland versucht mit aller Gewalt in der Region Fuss zu fassen. Die Rebellengruppen setzen alles gegen die Invasoren Ruassland und USA.


    Termin

    So neues von unserem Gefangen :) .

    Nachdem die Bundeswehr die Verhörspeziallisten des BND hinzugezogen hat, war es möglich dem gefangenen Warlord redseliger uns gegenüber einzustellen.

    Er möchte uns nun am Mittwoch konkrete Angriffziele nennen :)